WIKA Mobile Control GmbH & Co. KG

Passende Kraftsensoren nach Maß

Flexibel, robust und präzise: WIKA Mobile Control bietet ein umfangreiches Portfolio an fSENS Kraftsensorik für Ihre Projekte.

Mobile Maschinen sind komplexe Systeme, die ihre Arbeitsaufgabe durch das Zusammenspiel individuell aufeinander abgestimmter Systemelemente erledigen. Kraftsensorik ist in vielen mobilen Anwendungen ein essentieller Bestandteil. Je nach Messaufgabe, Umweltbedingungen, Sicherheitsanforderungen, Bauform und Schnittstelle ergeben sich teilweise stark diversifizierende Anforderungen an die Sensorik zur Kraftmessung. Es wird ein breitgefächertes und individuell adaptives Produktportfolio benötigt, um alle Kräfte im Griff zu behalten. Mit der umfangreichen fSENS Kraftsensorik von WIKA Mobile Control stehen Anwendern alle Möglichkeiten offen!

Mit Dünnfilmtechnik und Dehnmessstreifen stehen zwei bewährte Technologien der Kraftmessung zur Verfügung. fSENS KMD / F73x1 Kraftmessdosen und Zugmesslaschen erfassen statische und dynamische Zugkräfte im direkten Kraftfluss. Die robusten fSENS MA / F53x8 Messachsen ermitteln Zug- und Druckkräfte. Spezialist für statische und dynamische Druckkräfte sind Druckkraftaufnehmer der fSENS DKA- und RDKA-Reihe. Je nach Anwendungsfall können Zug- und Druckkräfte auch mit dem robusten fSENS F23x1-Druckkraftaufnehmer ermittelt werden. Scherkräfte erfassen die fSENS F33x1 Scherstäbe präzise und zuverlässig. Speziell für Hafenanwendungen entwickelt, ermöglicht der Twistlocksensor fSENS F9205 mit optionalem Twistlock eine präzise Gewichtserfassung an Spreadern sowie eine zuverlässige Containerverwiegung vor dem Verladen. Zuletzt erhalten Anwender mit dem Spezialkraftaufnehmer fSENS FRKPS ein umfangreiches Set zur Überprüfung von Rutschkupplungen an Kettenzügen. Allen Kraftsensoren gemein sind eine hohe Robustheit und Sicherheit, überzeugende Qualität, präzise Genauigkeit sowie ein flexibles Design.

fSENS Kraftsensorik ist mit der Schutzklasse IP66/67 bestens für den Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen geeignet. Sie bieten funktionale Sicherheit nach DIN EN ISO 13849 (PL d) und Sicherheitsintegritätslevel SIL 2 nach EN 61508 im System. Die Kraftsensoren sind in einem Temperaturbereich von -40°C bis +80°C einsatzbereit und im besonderem Maße schock- und vibrationsfest.

In allen Entwicklungs- und Fertigungsstufen der fSENS Kraftsensorik stehen Präzision und Zuverlässigkeit an erster Stelle – das ist der hohe Qualitätsanspruch von WIKA Mobile Control. Die Sensoren überzeugen mit Präzision nach EN 61298-2 und dem VDI/VDE 2637/2638 Standard. Die Abweichungen erfasster Messwerte beträgt dabei ≤ ±1 % und Nullpunkte sind auch unter widrigen Außeneinflüssen langfristig stabil. Die prozessorientierte Entwicklung nach dem V-Modell, Qualitätssicherung bei Konstruktion, Produktdesign und Elektronikaufbau sowie standardisierte Vorbelastungs- und optimierte Kalibrierprozesse ermöglichen die Einhaltung hoher Qualitätsstandards entlang der gesamten Wertschöpfungskette. 

Zuletzt zeichnen sich fSENS Kraftsensoren durch ihr flexibles Design und die Anpassungsfähigkeit an spezifische Kundenanforderungen aus. Erhältlich in standardisierten oder kundenspezifischen Varianten, können Messbereiche von 0…0,5 bis 0…10.000 kN realisiert werden. Vielfältige Ausgangssignale wie 4…20mA (einkanalig/ redundant) oder CANopen sowie kundenspezifisch umsetzbare Geometrien schaffen hohe Flexibilität für individuelle Anwendungen.

Je nach Anforderung beraten wir Sie ganz individuell zu Ihrer Applikation. Dabei stehen die umfassende Analyse des Kraftmessbereichs, der benötigten Genauigkeit und des Anwendungsumfelds im Mittelpunkt. 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite oder Sie kontaktieren unser Sales Team direkt für eine unverbindliche Beratung. Wir freuen uns auf Sie!