WIKA Mobile Control GmbH & Co. KG

Hirschmann MCS besuchte ICHCA Seminar zum Thema „Ship-Port-Interface”

Die ICHCA International ist eine Nichtregierungsorganisation, die sich mit den Themen Umwelt, Gesundheit und Sicherheit am Hafen beschäftigt und regelmäßig zu Seminaren einlädt. Aktuell fand in der europäischen Niederlassung des TT-Clubs im Zentrum von London ein Seminar zum „Ship-Port-Interface“ statt. Der TT-Club ist eine Versicherungsgesellschaft, die maßgeblich die neue SOLAS Regelung zur Gewichtsverifizierung von Frachtcontainern vorangetrieben hat. Teilnehmer des „Ship-Port-Interface“ Seminars waren vor allem Hafenbetreiber, Berater aus dem Safety Bereich, Zulieferer der Hafen- und Schifffahrtsbranche sowie Versicherungsträger. Hirschmann MCS als Lösungsanbieter zur Gewichtsverifizierung von Containern war ebenfalls mit dabei.

Das dreitägige Seminar vom 12. bis 14. September startete mit einer Vortragsreihe. An den beiden folgenden Tagen fanden technische Seminare und Workshops statt. Ziel war es, zu beleuchten, wie Sicherheit und Effizienz an der entscheidenden Schnittstelle der maritimen Lieferkette vorangetrieben werden können. Arbeitsgruppen diskutierten die momentanen Themen der ICHCA und entwickelten diese weiter. Wie bereits in der Vergangenheit schaffte es das Seminar erneut, verschiedenste Akteure für zukunftsweisende Lösungen im Bereich Schifffahrt und Hafen an einen Tisch zu bringen. Die Ergebnisse beurteilt Hirschmann MCS als sehr relevant für künftige Entwicklungen bezüglich neuer Regelungen und neue Regelungen und Verordnungen im Hafenbereich.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Vertriebsteam!