WIKA Mobile Control GmbH & Co. KG

Herzlich Willkommen in der cSCALE Familie: I/O 15 und I/O 17

„Never change a running system." Nicht bei Hirschmann MCS! Wir möchten durch stetige Verbesserungen unserer Produkte den sich ändernden Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen. So wächst die bewährte modulare cSCALE-Steuerung mit der Schutzklasse IP66/67 um zwei weitere starke Komponenten – die I/O-Karten „I/O 15" und „I/O 17". Dadurch wird eine noch individuellere Konfiguration Ihrer cSCALE ermöglicht.

Unsere beiden Neuzugänge im Überblick:

I/O 15: Bisherige High-Side Digital Outputs (DO) werden nun auch von Low-Side Digital Outputs ergänzt. Die 12 Ausgänge der I/O 15 sind statisch, non-SIL und digital. Sie alle haben eine maximale Stromstärke von 1 A und einen Rückmeldekanal. Der Summenstrom aller digitalen Ausgänge beträgt 8 AaV. Anwendung findet die Low-Side Steuerungslogik zumeist im Unterwagenbereich mobiler Maschinen.

I/O 17: Die digitalen Ausgänge der cSCALE Steuerung werden um vier non-SIL 4…20 mA Analogausgänge ergänzt. Zwei Paare non-SIL Analogausgänge mit 0…100 mA komplettieren die I/O-Karte (jeweils inkl. zugehörigem Digitalausgang 1 A max). Die Auflösung aller Analogausgänge ist 12-Bit und die Abweichungen betragen < 1 % – und das unter jeglichen Umwelteinflüssen. Die 0…100 mA Analogausgänge werden bei Sauer-Danfoss Ventilen bevorzugt gegenüber PWM Digitalausgängen eingesetzt. Dadurch ist eine höhere Präzision der Ventilsteuerung erzielbar. Anwendbar ist die I/O 17 vor allem in Baumaschinen und im Bereich Retrofit für Krane.

Sie haben Fragen zu den neuen I/O-Karten oder den Steuerungslösungen von Hirschmann MCS? Unser Sales Team hilft Ihnen gerne weiter.