WIKA Mobile Control GmbH & Co. KG

Grenzen setzen

Außergewöhnliche Arbeitsumgebungen stellen besondere Anforderungen an mobile Arbeitsmaschinen. Das manuelle Steuern bei räumlich eingeschränkten Arbeiten kann zu schwerwiegenden Fehlern führen und gravierende Schäden bei Mensch, Maschine und Material verursachen. Dies lässt sich verhindern, indem feste Arbeitsbereiche definiert werden, in denen die Maschine sicher und zuverlässig arbeiten kann. WIKA Mobile Control entwickelte nun ein innovatives Bedienkonzept zur Arbeitsbereichsbegrenzung von Teleskopkranen, mit dem der Kranführer ganz einfach virtuelle Wände und Geometriegrenzen einstellen und setzen kann. Bei Annäherung an die gesetzten Grenzen erfolgt eine Warnung durch die Bedienkonsole. Der Kranführer kann somit sicher und zuverlässig im begrenzten Arbeitsbereich agieren.

Die Arbeitsbereichsbegrenzung wird durch eine Vielzahl an Funktionen gewährleistet, die einfach und benutzerfreundlich über die vSCALE D3 Konsole gesteuert werden. Aus folgenden Funktionen kann der Anwender optional wählen:

  • Begrenzung des Auslegerwinkels (Wippwinkelbegrenzung) 
  • Begrenzung der Rollenkopfhöhe (Höhenbegrenzung)
  • Begrenzung des Arbeitsradius (Radiusbegrenzung)
  • Begrenzung des Drehwinkels Oberwagen (Drehwinkelbegrenzung) 
  • Begrenzung durch „virtuelle Wände“ mit Definition von bis zu vier programmierbaren virtuellen Wänden
  • Begrenzung durch gerade, parallele Wände in Fahrtrichtung vorwärts/rückwärts, die z.B. bei der Arbeit auf Schienen als „Bahnwände“ benutzt werden

 

Die jeweiligen Geometriegrenzwerte sind dabei kunden- und projektspezifisch konfigurierbar. Die Überschreitung eines programmierten Grenzwerts führt zur Anzeige eines Warnsymbols, Warnung durch akustischen Alarm und bei korrekter Beschaltung der Lastmomentbegrenzung (LMB) zur Abschaltung der entsprechenden Maschinenbewegung durch die LMB. Die Warnsymbole können in verschiedenen Farben und/oder blinkend eingestellt werden. Sie leuchten auf, sobald ein programmierter Geometriegrenzwert überschritten wird. Bedienung, Parametrierung sowie die Anzeige aller Begrenzungsfunktionen erfolgen über die vSCALE D3 Konsole

Die vSCALE D3 überzeugt mit einem hochauflösenden 7“ TFT Farbdisplay und ist für die vertikale Auf- oder Einbaumontage vorgesehen. Sie besitzt einen akustischen Alarm und hält drei Video-Schnittstellen für die Einbindung von Videosignalen bereit. Das HMI ist mit einem Überspannungsschutz bis max. 48V DC und Verpolschutz bis -48V DC ausgestattet und mit der Schutzklasse IP67 sowie einem Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +75°C bestens für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen geeignet. 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite oder Sie kontaktieren unser Sales Team direkt für eine unverbindliche Beratung. Wir freuen uns auf Sie!