WIKA Mobile Control GmbH & Co. KG

cSCALE S-Serie

Modulare und robuste Steuerungen für mobile Maschinen

Robust, leistungsstark & sicher

Die Steuerungen der cSCALE S-Serie wurden speziell für den Einsatz unter rauen Bedingungen konzipiert. Sie werden in äußerst robusten Gehäusen verbaut und sind daher gegen Erschütterungen, Vibrationen, Staub und Wasser geschützt. Dank ihres individuellen und modularen Aufbaus bildet die cSCALE S-Serie eine Steuerungslösung, die mit ihren Herausforderungen wachsen kann.

Ganz neu im Team: die cSCALE S9!

 

Überblick

  • Modular & individuell
  • Mobile Anwendungen
  • Raue Umgebungen

Produktbeschreibung

cSCALE S6 und S9 bilden die Steuerungsplattformen, die Sie für Ihre anspruchsvollen Projekte benötigen. Modular anpassbar lassen sie sich vollständig an Kundenbedürfnisse anpassen – von einfachen Steuerungsaufgaben bis hin zur Steuerung mit über 400 I/Os. Steigen Sie ein in die Welt der Systemsteuerung von WIKA Mobile Control!

 

Produktbeschreibung:

  • individuell zugeschnittene Steuerungslösung auf Grundlage einer skalierbaren Architektur
  • Unterstützung von zentralen und dezentralen Steuerungsarchitekturen für mobile Automation
  • Flexibilität in der Anwendungsprogrammierung, CoDeSys 2.3 und C/C++
  • flexible Auswahl von Kommunikationsschnittstellen: eingebettetes Ethernet, bis zu 6 unabhängige CAN-Schnittstellen, USB

 

 

Modulare I/O-Konfigurationen entsprechend der Maschinenanforderungen:

Individuell erweiterbares Grundmodul:

Technische Daten

cSCALE S6

  • Ethernet, USB, CANopen, CANopen Safety, J1939 Schnittstellen
  • bis zu 400 I/Os in einer Steuerungseinheit, kombiniert mit modularer I/O-Konfiguration
  • höhere elektromagnetische Kompatibilitätslevel als von Standards gefordert
  • intelligente I/Os mit hohem Grad an diagnostischen Funktionen
  • cSCALE Steuerungen enthalten leistungsfähige Autodiagnostik- und Überwachungsfunktionen, die zur prompten Erkennung von Fehlern bzw. Störungen konzipiert wurden
  • PWM-Ausgänge zu direkt angetriebenen hydraulischen Proportionalventilen
  • spezielle I/O wie NAMUR, Ausgangsstrom 0...100 mA für spezielle Kolbenpumpen
  • Schutzklasse IP66/67 und IP20
  • programmierbar mit CoDeSys 2.3 oder C++
  • 32-bit/500 MHz CPU
  • mit Lastmomentbegrenzung als qSCALE 

cSCALE S9

  • Ethernet, USB, CANopen, CANopen Safety, J1939 Schnittstellen
  • CAN extension (ETH-to-CAN Gateway)
  • Höhere elektromagnetische Kompatibilitätslevel als von Standards gefordert
  • bis zu 400 I/Os in einer Steuerungseinheit, kombiniert mit modularer I/O-Konfiguration
  • intelligente I/Os mit hohem Grad an diagnostischen Funktionen
  • cSCALE Steuerungen enthalten leistungsfähige Autodiagnostik- und Überwachungsfunktionen, die zur prompten Erkennung von Fehlern bzw. Störungen konzipiert wurden
  • PWM-Ausgänge zu direkt angetriebenen hydraulischen Proportionalventilen
  • spezielle I/O wie NAMUR, Ausgangsstrom 0...100 mA für spezielle Kolbenpumpen
  • Schutzklasse IP66/67 und IP20
  • programmierbar mit CoDeSys 2.3 oder C++
  • Prozessor: NXP (i.MX6.UL), ARM Cortex M7@528MHz, FPU für schnelle arithmetische Berechnungen integriert, Langlebigkeit: 15 Jahre
  • Memory Back-up: Back-Up der CPU Stromversorgung auf SuperCAP nach Industriestandard, 2 MB DDR3 RAM to FLASH
  • RAM nicht instabil für Retain Variablen: 2 MB DDR3 RAM to FLASH back-up
  • Update-Medium: einfach über handelsüblichen USB-Stick
  • Zeit vom Ausschalten bis zum möglichen Einschalten: 0s
  • mit Lastmomentbegrenzung als qSCALE